Versand per TNT / FedEx


Benutzerebene 3
Abzeichen +1

Hallo,

wir suchen Unterstützung bei der Einrichtung der TNT/FedEx-Schnittstelle.

Nutzt die jemand? Wo bekommt man die passenden API-Daten her?

Stefan Graf vor 3 Monaten

Die Fehlermeldungen haben sich erledigt. Es waren die ausgewählten Versandarten in der FedEx-API nicht im Vertrag hinterlegt. Nur falls ebenfalls jemand darüber stolpert.

Original anzeigen

14 Antworten

Benutzerebene 2
Abzeichen +1

Hey Stefan,

 

die API Daten bekommst du von FedEx. Ich vermute du bist ein TNT Express Kunde, so wie wir auch.

Durch die Zusammenlegung könnte es sein, dass die FedEx Schnittstelle auch für TNT Kunden nutzbar ist, da bin ich mir aber nicht sicher. Ich habe diesbezüglich auch unseren Key Acc. angeschrieben, habe aber auch noch kein Feedback.

Wie löst Du das mit dem “Standardmaß”? Die kalkulierten Preise weichen ja deutlich ab, je nach Maß des Packstücks. Es macht einen riesen Unterschied ob das Paket 10 x 10 x 10cm oder 45 x 35 x 15cm groß ist.

Benutzerebene 3
Abzeichen +1

Hallo Alexander,

 

ja, wir sind in erster Linie TNT-Kunde. Damit haben wir die zuverlässigsten Erfahrungen sammeln können.

Da wir aktuell noch einen Direktvertrieb haben, werden alle Sendungen in das myTNT-WebPortal eingegeben. Wir haben ein pauschalen Standard-Kostenpunkt für Versendungen in Xentral hinterlegt. Dieser passt in der Regel im Durchschnitt auch sehr gut.

Die von TNT später in Rechnung gestellten Kosten weichen zudem noch vom im WebPortal final angezeigten Kosten ab. Die kann man im Vorfeld nicht immer kalkulieren. Daher haben wir uns für eine Pauschale nach Gewicht (bis 5kg, bis 10kg ab 10kg) entschieden.

Benutzerebene 3
Abzeichen +1

Hallo @Alexander Richtath ,

 

bist Du bei TNT schon weitergekommen? Unser neuer KeyAcc-Manager hat sich gemeldet und meinte, für TNT gäbe es keine API-Daten oder ähnliches. Nur für FedEx eben.

 

Durch die Zusammenlegung könnte es sein, dass die FedEx Schnittstelle auch für TNT Kunden nutzbar ist, da bin ich mir aber nicht sicher.

 

Hallo, wir nutzen diese Schnittstelle und nein, TNT hat noch immer eine eigene API und funktiioniert nicht mit der FedEx Api

Hallo,

wir suchen Unterstützung bei der Einrichtung der TNT/FedEx-Schnittstelle.

Nutzt die jemand? Wo bekommt man die passenden API-Daten her?

Mein Wissen ist von 2015, von daher ist das sicher veraltet. Zumindest habe ich bei FedEx damal einen Test-Key beantragen müssen und damit einen request erstellen und einreichen müssen. Der wurde geprüft und als der OK war bekam ich bekam ich den Production Key. Seitdem funktioniert das einwandfrei. Also man hat dann 2 Keys, einen zum Testlabel erstellen und einen zum echten Label erstellen

Benutzerebene 3
Abzeichen +1

Nutzt Du die FedEx-Schnittstelle für FedEx oder konntest Du eine separte TNT-Schnittstelle in Xentral implementieren?

Die FedEx-API-Daten bekommt man wohl über einen Dev-Account - mega umständlich.

Wir würden gerne TNT in Xentral einbinden, frage mich jedoch nur wie?

Hallo,

wir suchen Unterstützung bei der Einrichtung der TNT/FedEx-Schnittstelle.

Nutzt die jemand? Wo bekommt man die passenden API-Daten her?

ich habe da eine schöne Doku gefunden: https://www.pluginhive.com/register-fedex-account-get-developer-test-credentials/

Benutzerebene 3
Abzeichen +1

Das Problem mit FedEx und TNT ist, dass wir national und EU-weit in erster Linie versenden. Da riet uns FedEx von ab FedEx dafür zu nutzen, weil wir bessere Tarife bei TNT haben :hushed:

Unsere FedEx-Tarife sind für international attraktiver, was versandseitig aber derzeit nur einen kleinen Anteil ausmacht, daher der Wunsch TNT einzubinden in Xentral.

Benutzerebene 3
Abzeichen +1

ok… Es gibt Neuigkeiten:

FedEx wird alle TNT-Preise auf FedEx jetzt legen, wegen der fehlenden TNT-API.

Wie sich herausstellt, nutzt xentral die alte SOAP/xml-API. Die neue aktuellere basiert auf REST/json.
Ich versuche nun die alte hinzubekommen, was so einigermaßen geht. Ich bin schon im Kontakt mit dem FedEx-Support.

 

Hat wer hierzu eine Idee? Die ganzen Test-Credentials sind da und in xentral eingetragen.
Wenn die Option “Demo label drucken” aktiviert ist, bekomme ich diverse Fehlermeldungen, die aber alle daraufhindeuten, dass zumindest eine Kommunikation über die API stattfindet. Bspw. bei inkorrektem Land: so ähnlich wie: “Wrong Country” oder “No Value supplied”. Sind alle Versanddaten korrrekt erscheint: “Service is not allowed.”

 etc..Nehme ich die Option “Demo label drucken” heraus, kommt die Meldung “Authentication Failed”

 

So, wie nun weiter? Hat wer ne Idee?

Benutzerebene 3
Abzeichen +1

Die Fehlermeldungen haben sich erledigt. Es waren die ausgewählten Versandarten in der FedEx-API nicht im Vertrag hinterlegt. Nur falls ebenfalls jemand darüber stolpert.

Benutzerebene 2
Abzeichen +1

ok… Es gibt Neuigkeiten:

FedEx wird alle TNT-Preise auf FedEx jetzt legen, wegen der fehlenden TNT-API.

Wie sich herausstellt, nutzt xentral die alte SOAP/xml-API. Die neue aktuellere basiert auf REST/json.
Ich versuche nun die alte hinzubekommen, was so einigermaßen geht. Ich bin schon im Kontakt mit dem FedEx-Support.

 

Hat wer hierzu eine Idee? Die ganzen Test-Credentials sind da und in xentral eingetragen.
Wenn die Option “Demo label drucken” aktiviert ist, bekomme ich diverse Fehlermeldungen, die aber alle daraufhindeuten, dass zumindest eine Kommunikation über die API stattfindet. Bspw. bei inkorrektem Land: so ähnlich wie: “Wrong Country” oder “No Value supplied”. Sind alle Versanddaten korrrekt erscheint: “Service is not allowed.”

 etc..Nehme ich die Option “Demo label drucken” heraus, kommt die Meldung “Authentication Failed”

 

So, wie nun weiter? Hat wer ne Idee?

Bedeutet, dass man dann am Ende doch per FedEx API mit seinem TNT Vertrag arbeiten kann?

Wie hast du es geschafft TNT als Schnittstelle anzubinden?

Ich habe natürlich kein positives Feedback trotz dedicated service erhalten können.

Benutzerebene 3
Abzeichen +1

Nein, das scheint wirklich nicht zu gehen, weil einfach nicht vorhanden. Selbst der FedEx-Dev-Support meinte: “unfortunately we have no knowledge about any TNT-related services.


Ich bin mit dem Vertriebler so verblieben, dass er mir die TNT-Konditionen auf unseren FedEx-Account rüberbringt. Im Grunde “ist es der gleiche Kurier, der die Sendung abholt”, meinte er nach im Nachgang.

Naja, letztlich wäre für uns sendcloud etc. eine Alterative gewesen, mit der Einbindung unseres TNT-Accounts. Dann lenkte er ein und kam mit dem Angebot um die Ecke. Jetzt warte ich nur noch auf die Umsetzung.

 

Noch was: Ich habe ein xentral-Support-Ticket seit heute offen, in dem ich auf die veraltete API hinweise, die xentral noch nutzt. Letztlich ist selbst die jetztige Xentral-API-Integration so alt, sodaß FedEx dringend empfiehlt diese zu aktualisieren.

Hallo Stefan,

nur falls du noch keine Info bekommen hast. Mir hat der xentral-Support mitgeteilt, dass die Fedex-Schnittstelle aktuell leider nicht aktualisiert werden kann. Für uns bedeutet das, dass wir die Anbindung zu Fedex im Moment nicht direkt realisieren können.

Vom Fedex-Support habe ich übrigens die Info bekommen, dass TNT und Fedex komplett unterschiedliche APIs sind.

Grüße

Knut

Benutzerebene 3
Abzeichen +1

Hallo Knut,

vielen Dank für die Rückmeldung hierüber.

Ich habe die Info ebenfalls von gestern Xentral erhalten, mit der Begründung, dass es nicht aussreichend viele Xentral-Nutzer der FedEx-API gibt. Daher lohnt für Xentral nicht der Aufwand diese Schnittstelle auf den aktuellen Stand der Dinge zu bringen. Ich sehe das sehr kritisch. Somit nimmt Xentral FedEx-Kunden die Option eines sehr guten international agierenden Versanddienstleisters. Als Alternative wurde ein Multi-Carrier-Dienstleister geannt. Das ist nicht das Gleiche.

TNT bietet nach meiner Kenntnis leider keine API an. Deswegen hatten wir uns intensiv mit FedEx über entsprechende Konditionen geeinigt. Und nun kommt Xentral aus heiterem Himmel mit dieser Info… nicht nachvollziehbar.

 

Grüße

Stefan

Antworten