Beantwortet

Export Daten falsch in jeweiligen Spalten


Benutzerebene 3
Abzeichen +1

Hallo zusammen,

wir ihr natürlich auch, nutzen wir regelmäßig die Export Funktion. Das Problem ist, das mir oft Daten in Zeilen angezeigt werden, die da nicht hingehören und zum Teil in den falschen Spalten stehen.

 

Ich gehe wie folgt vor:

  • Export als CSV (UTF8)
  • Excel: Daten abrufen über CSV → Auswahl von UTF8 als Ursprung

 

Und dann habe ich das als Ergebnis am Beispiel von einem Belege-Export (nur Rechnungen):

 

Excel zeigt mir zum Teil Mengen in Spalte Preise an:

 

In der RE sieht es aber so aus:

 

 

 

Hier ein Beispiel für falsche Infos.

 

 

Gucke ich mir den Filter an oder scrolle runter sieht es so aus.

 

 

 

Ich habe das Gefühl, dass Excel Spalten verschiebet und somit alles in falsche Spalten rutscht. Also nicht alle “Semikolons” der CSV erkannt werden.

 

Ein weiteres Problem ist, die Umstellung von amerikanischer Schreibweise von 1.000 - Werten (1,000). Heißt unsere Preise (bspw. 1,5€) werden in 1.000er angezeigt. Bei 1,5€ zeigt es mir Excel in 1.500€ an. Ich mache immer den umständlichen Weg über die Excel Einstellungen, wo ich das System von “.” auf  “,” umstelle, aber das dauert mir zu lange und fehlerfrei ist das ganze auch nicht. 

 

Bsp:
 

Hier müsste eigentlich 24,64€ stehen:

 

 

 

Was mache ich falsch? Habt ihr eine Idee?

 

Wie immer vielen Dank! Genießt das lange Wochenende.

 

Gruß

Christian aus Göttingen

icon

Beste Antwort von HB3 3 June 2022, 09:16

Original anzeigen

10 Antworten

Benutzerebene 6
Abzeichen +5

Die Anführungsstriche/Gänsefüßchen im Artikeltext dürften Auslöser für das Verschieben der Spalten sein. Diese werden im CSV / Xentral als Standard-Feldtrenner verwendet.

Beim Import aus Textdatei in Excel kann man neben UTF 8 noch einige weitere Einstellungen treffen. Darunter auch den Dezimaltrenner sowie den Datentyp der Spalte. 

Benutzerebene 3
Abzeichen +1

@HB3 Danke für die schnelle Antwort.

 

Wie mache ich jetzt einen Export um alle Artikelnamen, Beschreibungen, Kurztexte anzupassen, wenn ja alle verrutscht sind?

 

Nicht das wir dann einen Import machen und Beschreibungen etc. zwischen den Artikeln verrutscht sind.  

Benutzerebene 7
Abzeichen +5

Beim Export mal die Maskierung mit ‘ versuchen, in der Hoffnung das dieses Zeichen nicht auch in euren Artikeltexten vorkommt. 

CSV Maskierung: 
Benutzerebene 3
Abzeichen +1

Schon probiert gehabt, leider ohne Erfolg.

Benutzerebene 7
Abzeichen +5

Schon probiert gehabt, leider ohne Erfolg.

ok, wahrscheinlich weil das Zeichen auch in den Daten vorkommt. 

Dann bliebe noch der Export über einen SQL Bericht, da könnte man noch Tabulator als Trenner nehmen, und ggf. die Ausgabe auch beeinflussen.

Benutzerebene 3
Abzeichen +1

Wir gehen gerade Stück für Stück die Exporte durch.

Gibt es die Möglichkeit die Beleg-Exporte anzupassen? Hier sind mehrere Felder, die den Export zerschießen. Bspw. das Feld “Freitext”. Wenn dort Absätze oÄ vorkommen, ist der gesamte Export im Eimer. Hier müsst ihr bitte nachjustieren. Größtenteils benötige ich viele dieser Infos auch gar nicht (so auch der Freitext), weshalb es umso ärgerlicher ist.

 

Bsp.:

Excel:

 

 

Xentral:

 

 

Gruß Christian

Benutzerebene 6
Abzeichen +5

Hier sind es bestimmt auch wieder die Gänsefüßchen in der HTML Formatierung (nach style...), die den Export zerschießen. 

Benutzerebene 3
Abzeichen +1

Achso, okay. Aber wie kann ich das über einen Export/Import anpassen ?

Benutzerebene 6
Abzeichen +5

Versuch mal bei den Exporteinstellungen statt Gänsefüßchen das einfache Hochkommaoder Tab.

Und die CSV evtl. auch zuerst mit LibreOffice oder OpenOffice öffnen. Die HTML-Formatierungen nach Möglichkeit dann entfernen.

Ich empfehle nur reinen Text zu speichern. In der Regel muss auf einem Beleg der Text ja nicht speziell formatiert sein. 

Benutzerebene 3
Abzeichen +1

Bei den Beleg-Exporten, kann ich ja leider keine Einstellungen vornehmen.

 

Mit dem Text hast du Recht. hier ist das Problem, das viele Leute in Xentral arbeiten und die Artikel anpassen. Und leider achten nicht alle auf die richtige Formatierung, wenn es schnell gehen muss.

Antworten