Beantwortet

Lieferschein bucht Stückliste nicht aus

  • 2 September 2022
  • 9 Antworten
  • 105 Ansichten

Benutzerebene 2
  • Häufiger Teilnehmer
  • 8 Antworten

Hallo zusammen,

wieder ein kleines Problem und eine Frage dazu…

bei uns klappt es nicht, daß bei Buchung eines Lieferscheins, die Teile der Stückliste mit ausgebucht werden?

an was könnte das liegen?

danke

viele Grüße

susi

icon

Beste Antwort von Christian 5 September 2022, 09:42

Original anzeigen

9 Antworten

Benutzerebene 6
Abzeichen +3

Moin @susi ,

kurze Frrag dazu: Nutzt Ihr Stücklisten oder JIT-Stücklisten?

Buchungstechnisch besteht dazwischen ein riesiger Unterschied.

Viele Grüße
Marcel

Benutzerebene 2

Hallo Marcel,

 

mh… beides?? das Problem ist, dass hier leider keiner wirklich Ahnung hat, wir ja auch noch nicht lang damit “arbeiten”! ein Kollege meinte, man muss beides ankreuzen? ich weiss nicht, was es für einen Sinn macht, aber halt gemacht

Benutzerebene 2

Hallo Marcel,

und wenn ich jetzt die Infos dazu lese, würde ich sagen es ist auschliesslich JIT ? oder

Benutzerebene 2

aber nur JIT geht gar nicht…..🤔

 

Benutzerebene 6
Abzeichen +3

Moin,

ganz kruz zusammengefasst:

Stückliste = Es wird angelegt, woraus ein artikel besteht (z.B. füpr die Produktion). Der Stücklistenartikel ist aber ein Lagerartikel. Bei der Lagerentnahme (Lieferschein, ...) werden die Komponenten nicht gebucht, sondern nur bei Produktion.

 

JIT: Der Artikel ist eher ein Pseudo-Artikel, ohne eigenen Bestand. Wird dieser verkauft, werden bei der Entnahmen durch den Lieferschein die Komponenten abgebucht.

 

Von daher vermute ich, dass Ihr die JIT benötigt. Dabei müssen beide Haken gesetzt sein.
Der Artikel (JIT-Stückliste) darf dabei nicht als Lagerartikel markiert sein.

 

 

Benutzerebene 2

Also wir haben Jit Stücklisten, welche mit weiteren JIT Stücklisten als aus mit Lager Artikel verknüpft sind.

Sobald wir eine Jit Stückliste in einem Lieferschein versenden wollen, können wir die Untergruppen (welche ja letzten endes mit Lagerartikel verknüpft sind) nicht auslagern, da diese Funktion nicht zur Verfügung steht.

Wir können nur Artikel auslagern, welche direkt als Lagerartikel in Lieferscheinen aufgeführt sind, was uns aber nix nützt, da wir ausschließlich Jit Stücklisten nutzen.

Benutzerebene 6
Abzeichen +3

Zu verschachtelten JIT kann ich leider nichts sagen.

Vieleicht kann @Christian was dazu sagen?

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@susi in den Grundeinstellungen gibt es folgende Option:

Damit werden zumindest verschachtelte JIT Stücklisten im Auftrag korrekt explodiert. 

In der Vergangenheit hat das aber an mancher Stelle zu Problemen geführt (z.B. Formel Modul) von daher würde ich, wenn möglich, eher darauf verzichten. 

VG

Christian

Benutzerebene 2
Abzeichen

Moin,

ganz kruz zusammengefasst:

Stückliste = Es wird angelegt, woraus ein artikel besteht (z.B. füpr die Produktion). Der Stücklistenartikel ist aber ein Lagerartikel. Bei der Lagerentnahme (Lieferschein, ...) werden die Komponenten nicht gebucht, sondern nur bei Produktion.

 

JIT: Der Artikel ist eher ein Pseudo-Artikel, ohne eigenen Bestand. Wird dieser verkauft, werden bei der Entnahmen durch den Lieferschein die Komponenten abgebucht.

 

Von daher vermute ich, dass Ihr die JIT benötigt. Dabei müssen beide Haken gesetzt sein.
Der Artikel (JIT-Stückliste) darf dabei nicht als Lagerartikel markiert sein.

 

 

 Und das Funktioniert bei uns leider nicht, aus welchem Grund auch immer..

@susi in den Grundeinstellungen gibt es folgende Option:

Damit werden zumindest verschachtelte JIT Stücklisten im Auftrag korrekt explodiert. 

In der Vergangenheit hat das aber an mancher Stelle zu Problemen geführt (z.B. Formel Modul) von daher würde ich, wenn möglich, eher darauf verzichten. 

VG

Christian

Wir wollen in der Regel keine Explosion in den Belegen, da dies für unsere Kunden evenutell etwas Verwirrend sein könnte…

In der Produktion, sofern es mal bei uns für die Produktion genutzt wird, schaut das ganze dann natürlich wieder ganz anders aus

Antworten