Beantwortet

DHL mit Amazon Prime by Seller


Benutzerebene 3

Moin zusammen, kann mir jemand vielleicht schon sagen, ob Xentral Amazon Prime by Seller mit DHL unterstützt?

icon

Beste Antwort von Dennis Bernhardt 2 September 2022, 09:00

Original anzeigen

36 Antworten

Hallo!
Wir untersuchen das Thema gerade intern, da einige User*innen unterschiedliches zur Verfügbarkeit berichten.
Was wir von unserer Seite aus klar sagen können, ist dass wir die Verwendung von DHL für Prime by Seller klar nachstellen können und diese funktioniert, wenn DHL im Amazon Account aktiviert ist.
Der Import der Labels funktioniert in Xentral, jedoch tauchen diese aktuell noch nicht im Versandzentrum auf.
Wir wissen jedoch, wie wichtig diese Funktion für unser User*innen ist und nehmen sie daher direkt in unseren nächsten Sprint mit auf, um sie so bald wie möglich funktional zur Verfügung stellen zu können.

LG,

Benutzerebene 1

Hallo!
Wir untersuchen das Thema gerade intern, da einige User*innen unterschiedliches zur Verfügbarkeit berichten.
Was wir von unserer Seite aus klar sagen können, ist dass wir die Verwendung von DHL für Prime by Seller klar nachstellen können und diese funktioniert, wenn DHL im Amazon Account aktiviert ist.
Der Import der Labels funktioniert in Xentral, jedoch tauchen diese aktuell noch nicht im Versandzentrum auf.
Wir wissen jedoch, wie wichtig diese Funktion für unser User*innen ist und nehmen sie daher direkt in unseren nächsten Sprint mit auf, um sie so bald wie möglich funktional zur Verfügung stellen zu können.

LG,

Hallo Dennis,

 

das ist ja lustig. Irgendwie fühle ich mich “veräppelt”. Zu diesem Thema hatten wir gestern ein Ticket aufgemacht mit der Antwort das es in eurer Entwicklung steckt, aber ihr noch nicht mal angefangen habt. Respekt gute interne Kommunikation. Aber grundsätzlich ist das ja super, wenn ihr an dem Thema dran seit. Könnt ihr uns genaueres zu der Implementierung sagen, was wir eventuell ändern müssen an unserem System? Für uns sollte es am besten schon gestern geklappt haben, da es von elementarer Wichtigkeit für uns ist.

 

Vielen Dank!

 

Gruß Dominic

Hallo Dennis,

 

das ist ja lustig. Irgendwie fühle ich mich “veräppelt”. Zu diesem Thema hatten wir gestern ein Ticket aufgemacht mit der Antwort das es in eurer Entwicklung steckt, aber ihr noch nicht mal angefangen habt. Respekt gute interne Kommunikation. Aber grundsätzlich ist das ja super, wenn ihr an dem Thema dran seit. Könnt ihr uns genaueres zu der Implementierung sagen, was wir eventuell ändern müssen an unserem System? Für uns sollte es am besten schon gestern geklappt haben, da es von elementarer Wichtigkeit für uns ist.

 

Vielen Dank!

 

Gruß Dominic

Hallo Joshua/Dominic,

hier scheint es ein Missverständnis mit der Antwort Matthias’ zu geben. Dieser schrieb, dass die DHL Funktion aktuell noch nicht implementiert sei. Dies ist auch der Fall, denn wäre dem so, befände sich diese in funktionaler Verwendung. Wie ich schrieb, befindet sich das Thema aktuell in der Bearbeitung. Es gibt hier also zum Glück keine Diskrepanz in der internen Wissensvermittlung :) 
Wir tun natürlich unser bestes, dass dies einerseits so bleibt und andererseits die Anbindung bald auch implementiert werden kann.
 

Benutzerebene 4
Abzeichen +1

Moin Support,

danke für die Übernahme des FB-Beitrags ins Forum. Ich hoffe auf einen schnellen Sprint ;)

lg Felix

Benutzerebene 5
Abzeichen +1

Moin Xentraleers,

bei uns funktioniert DHL Prime mit Xentral tatsächlich. Wir haben bei Amazon unsere neuen und für Prime freigeschalteten DHL Abrechnungsnummern hinterlegt und nutzen jetzt das Prime-Modul von Xentral. Funktioniert einwandfrei und wir haben auch die Testphase bei Amazon bereits abgeschlossen und tragen jetzt das Prime-Siegel. Technisch läuft das also. Wer Fragen dazu hat: Gerne hier melden.

Das Problem ist, dass der Labeldruck jetzt ziemlich lange dauert, weil es ja keine direkte Kommunikation zwischen Xentral und DHL ist, sondern Amazon noch dazwischen hängt. Nach dem Klick auf Paketmarke drucken warten wir aktuell ca. 20-30 Sekunden auf das Label. Das hält enorm auf. Daher die Frage: Kann man die Projekteinstellung “Paketmarke drucken:” irgendwo so nutzen, dass zwar eine Paketmarke erstellt wird, der Lieferschein aber noch offen und das Label nicht gedruckt wird? Die Idee wäre, dass man weiterhin einen 2-stufigen Versandprozess hätte, bei dem das Label zwar in Stufe 1 erstellt wird, aber erst in Stufe 2 gedruckt. Kann man das mit der Kombination irgendwelcher Einstellungen hinbekommen? Oder hat jemand eine andere Idee, wie wir das Thema beschleunigen können?

Vielen Dank & besten Gruß,

Torge

Benutzerebene 3
Abzeichen +1

Moin Xentraleers,

bei uns funktioniert DHL Prime mit Xentral tatsächlich. Wir haben bei Amazon unsere neuen und für Prime freigeschalteten DHL Abrechnungsnummern hinterlegt und nutzen jetzt das Prime-Modul von Xentral. Funktioniert einwandfrei und wir haben auch die Testphase bei Amazon bereits abgeschlossen und tragen jetzt das Prime-Siegel. Technisch läuft das also. Wer Fragen dazu hat: Gerne hier melden.

Das Problem ist, dass der Labeldruck jetzt ziemlich lange dauert, weil es ja keine direkte Kommunikation zwischen Xentral und DHL ist, sondern Amazon noch dazwischen hängt. Nach dem Klick auf Paketmarke drucken warten wir aktuell ca. 20-30 Sekunden auf das Label. Das hält enorm auf. Daher die Frage: Kann man die Projekteinstellung “Paketmarke drucken:” irgendwo so nutzen, dass zwar eine Paketmarke erstellt wird, der Lieferschein aber noch offen und das Label nicht gedruckt wird? Die Idee wäre, dass man weiterhin einen 2-stufigen Versandprozess hätte, bei dem das Label zwar in Stufe 1 erstellt wird, aber erst in Stufe 2 gedruckt. Kann man das mit der Kombination irgendwelcher Einstellungen hinbekommen? Oder hat jemand eine andere Idee, wie wir das Thema beschleunigen können?

Vielen Dank & besten Gruß,

Torge

Hallo Torge,

 

habt ihr mittlerweile eine Lösung gefunden, damit die Labels schneller gedruckt werden?

 

Viele Grüße

Jacob

Benutzerebene 5
Abzeichen +1

Moin Jacob,

leider nein. Ich sehe auch nicht wirklich, wie es gehen könnte.

Am besten wäre, wenn Xentral im Hintergrund direkt beim Import eines Auftrags das Label bei Amazon anfragt und dann schon einmal bei Xentral hinterlegt, damit es dann direkt aus dem Drucker kommen kann.

Grüße,

Torge

Benutzerebene 3
Abzeichen +1

Hi Torge,

ja stimmt. Finde es nur komisch, dass es bei DPD schneller funktioniert.

Viele Grüße

Jacob

Benutzerebene 5
Abzeichen +1

Moin Jacob,

soweit ich weiß funktioniert es bei DPD komplett anders. Dort wird das Versandentgeld glaube ich nicht über Amazon gekauft, sondern direkt bei DPD. Sprich: Das Label wird nicht von Amazon “als Bild” an Xentral übergeben, sondern wird ganz normal bei DPD erstellt und Xentral übergibt nur die Sendungsnummer an Amazon. Der Prozess ist also ganz anders.

Grüße,

Torge

Hallo zusammen, 

 

bei uns wird im Versandzentrum als Prime nur DPD angeboten, im Sellercentral können wir DHL Marken erzeugen.

Wie habt Ihr das Problem gelöst ?

 

Beste Grüße 

 

Raoul 

Benutzerebene 3
Abzeichen +1

Hallo @Torge, ich habe eine Frage bezüglich Amazon-Prime und DHL:

 

Wir sind gerade dabei von DPD auf DHL inkl. Prime umzusteigen und hatten die Hoffnung, dass wir beim Label drucken in Xentral keine Maße mehr von der verwendeten Kartonage eintragen müssen. Kannst du dies einmal bestätigen oder muss weiterhin das Maß des jeweiligen Kartons „manuell“ eingetragen werden?  

Wir haben mit DHL ein Pauschalpreis ausgehandelt, der nur auf das Gewicht basiert und nicht nach dem Volumen wie bei DPD Prime. Daher wäre dies, mal wieder, ein Zusatzaufwand bei Xentral.

Zusätzlich schreckt es mich gerade völlig ab, dass ein DHL Label bis zu 30 Sekunden beim Drucken benötigt. 

Freue mich, von dir zu lesen. 

Liebe Grüße

Philipp 

 

 

 

Benutzerebene 5
Abzeichen +1

Moin @Philipp Roeser ,

Die Maße müsst ihr nicht manuell angeben, das kann ich also bestätigen.

Dir Druckzeit ist allerdings ein echtes Thema / Problem. Wir sind hier bereits mit Xentral im Austausch (bzw. mit dem Alex Koch von Freigeist) und da soll wohl demnächst was passieren. Unser Vorschlag war, dass man die Label direkt im Batch mit erstellt und im Auftrag zwischen speichert. Dann ginge der Druck extrem viel schneller (aktuell verliert man die Zeit bei der Kommunikation Xentral → Amazon → DHL → Amazon → Xentral). Meine heimliche Hoffnung ist, dass das Ticket FFU-1126 aus der Version 23.01.10 eine Vorarbeit dafür ist und das demnächst auch kommt. Wir drücken die Daumen :-)

Danke & Grüße,

Torge

Benutzerebene 3
Abzeichen +1

Hi Torge, 

vielen Dank für deine schnelle Antwort! Immerhin fällt der Zeitfresser Maße eingeben weg. Gut zu wissen. 

 

Das Update FFU-1126, was du genannt hast, wurde anscheinend nur für DHL 3.0 und Sendcloud veröffentlicht DPD und andere Versanddienstleister gehen leer aus. 

 

New feature

Shipping methods (FFU-1126)

Shipping labels are now stored in the Files section of the sales order and of the delivery note for later use, for example, to print the label again.

 

Hierzu in Antwort vom Support: Das Ablegen der Paketmarke im Lieferschein funktioniert nur mit DHL 3.0 und Sendcloud. - das steht in den Notes auch nicht… 😶

 

Hast du hierzu eine Verbesserung feststellen können?  

Dispatch center (FFU-1120)

We improved the loading times when users scan items in the dispatch center.

 

Das dauert auch super lange, wenn wir ein Paket mit 8 verschiedene SKUs packen wollen. 

 

Grüße

Philipp 

Benutzerebene 5
Abzeichen +1

Moin @Philipp Roeser,

wir hängen aktuell noch auf der 22.5.12, daher kann ich zu FFU-1120 noch nichts sagen. Wir hatten zuletzt immer ziemliche Probleme nach Updates und da wir momentan mitten in unserer Hauptsaison stecken, haben wir uns die letzten 3 Wochen nicht getraut… :-/

Ich denke nächste Woche updaten wir mal wieder.

Danke & Grüße,

Torge

Benutzerebene 3
Abzeichen +1

Hey Torge, 

 

haha - das kennen wir! Wenn wir ein Update durchführen, dann erst, nachdem der Tag gelaufen ist. Es ist schon einmal vorgekommen, dass alle Versandregeln gelöscht waren. Das wünsche ich keinem. 

 

Falls du Lust auf einen intensiveren Austausch hast, melde dich gerne bei mir: philipp.roeser@youflake.com

 

Grüße

Philipp 

Benutzerebene 6
Abzeichen +5

Hi @Torge @Philipp Roeser ,

ich kann euch morgen dazu mal noch eine Info geben.*
Ich habe heute das System geupdatet und schau mal.
Oder habt Ihr ggf auch schon geupdatet und könnt was dazu berichten ?

 

Benutzerebene 3
Abzeichen +1

Hi,

 

ich habe jetzt Version 23.0.15 und der Prime Versand mit DHL funktioniert sehr gut. Habe nochmal alles neu verbunden und seitdem werden die Versandlabels innerhalb von 3-4 Sekunden gedruckt. Also nur minimal langsamer...

 

Gruß

Jacob

Benutzerebene 5
Abzeichen +1

Moin!

Wir haben zwischenzeitlich auch ein Update gemacht.

Shipping methods (FFU-1126)

→ Das funktioniert gut. Wir können jetzt die internationale Warenpost nutzen (ging vorher nicht) und die Labels werden im Lieferschein als Datei gespeichert. Super Ding das!  

Dispatch center (FFU-1120)

→ Hier haben wir ehrlicherweise keine Verbesserung festgestellt. @René Wendland : Oder kannst du mittlerweile etwas anderes sagen? @Jacob : Ihr habt da wirklich eine deutliche Verbesserung festgestellt? Was genau hast du neu verbunden?

Vielen Dank & besten Gruß,

Torge

Benutzerebene 3
Abzeichen +1

Hi Torge,

 

ich habe nachdem ich die Versandart “Amazon Prime” gelöscht habe, bei DHL einen neuen Systembenutzer angelegt (alle Berechtigungen). Diesen habe ich dann neu mit Amazon verbunden.

 

Dann habe ich die Versandart Amazon Prime wieder angelegt “Mit Abholung Vorauswahl” habe ich aber ausgeschaltet, vielleicht hat das auch eine Auswirkung?

 

Anschließend die Versandarten in der Amazon Schnittstelle neu geladen und mit der Versandart “Amazon Prime” verbunden. Fast-Lane und Auto-Versand aktiviert…

Seitdem funktioniert es bisher sehr gut. Wie gesagt kaum langsamer als Labels die direkt über DHL angefordert werden.

 

Kann aber auch mit einer neuen Version zusammenhängen. Der letzte Test ist schon einige Wochen her.

 

Gruß

Jacob 

Benutzerebene 3
Abzeichen +1

Hallo zusammen, 

 

vielen Dank fürs Teilen eurer Erfahrungen! Bei uns geht es am 01.03. mit DHL los. Wir hoffen auf das Beste! :D 

 

Hat einer von euch schon einmal die neue Funktion von Batches (Projektübergreifende Kommissionierung) ausprobiert? 

 

Grüße 

Philipp 

Benutzerebene 3
Abzeichen +1

@Torge

Ich hab eine Frage zu der Abrechnungsnummer, die du bei Amazon für Prime Label hinterlegt hast. (so hast du es in einem Beitrag weiter oben geschrieben) 

Unter dem Reiter - Verkäuferkonto im seller acc können die Versanddienstleister für Prime Label hinterlegt werden. Hier haben wir seit letzter Woche dpd rausgekickt und DHL hinzugefügt. Und dennoch kommt das Label von Dpd heraus und ich hab keine Ahnung wieso. 

Wenn ich in eine prime Bestellung manuel hineingehen und darüber das prime Label von DHL ziehe, passt das alles. 

Ich wüsste jetzt auch nicht, wo ich bei Amazon eine Abrechnungsnummer hinterlegen kann. 

Falls du einen Tipp hast, bitte um Rückmeldung! 

Grüße 

Philipp 

Benutzerebene 5
Abzeichen +1

Moin @Philipp Roeser hast du hier die Priorisierung geändert?

Bei der Einrichtung von DHL für Prime wurden wir nach der Abrechnungsnummer gefragt. Diese haben wir vorab auch extra von DHL für Prime anlegen und freigeben lassen.

Hilft?

Benutzerebene 3
Abzeichen +1

@Torge

 

Moin Torge, vielen Dank für deine schnelle Antwort. 

Bei der Priorisierung haben wir DHL hinterlegt und DPD entfernt. Was jedoch komisch ist, dass DPD immer wieder automatisch hinzugefügt wird. In der Vergangenheit haben bereits über DHL versendet, vermutlich mussten wir hierzu dann keine neue Abrechnungsnummer hinterlegen.

Als ich mit dem sales von DHL gesprochen habe wegen prime, meinte der Bearbeiter, dass hier nichts speziellen beachtet werden muss, da die Regellaufzeit von DHL 1 Tag wäre. 

Jetzt bin ich mir etwas unsicher, ob ich alle Sendungen einfach als DHL national versenden soll ohne die Amazon Schnittstelle... 😩

Hatte am Freitag zwei prime Sendungen direkt über die Amazon Versandmaske gezogen. Diese wurde in der Statistik auch als prime gewertet. 

Benutzerebene 5
Abzeichen +1

m.E. benötigst du eine neue Abrechnungsnummer speziell für Prime. Diese wird (soweit ich weiß) auch von DHL an Amazon gemeldet. Das wurde uns damals sowohl von Amazon, als auch von DHL so gesagt und der Prozess schien bei DHL auch bekannt. Lief dann auch.

Die Einrichtung bei Amazon wird hier gut beschrieben: https://simplesell.de/prime-durch-verkaeufer-dhl

In jedem Fall musst du die Labels zwingend über Amazon erzeugen bzw. via Xentral mit dem Versandmodul Prime bei Amazon erzeugen. Wenn du Label aus Xentral heraus erzeugst, ist der Versand nicht Prime.

Benutzerebene 3
Abzeichen +1

@Torge 

Alles klar, vielen Dank für deinen Input! Es funktioniert jetzt, dass wir Prime Label über die Amazon Schnittstelle ziehen können. Wir mussten die AGBs von DPD einmal austragen, danach ging es. 

 

Weißt du, wie ich die Abfrage von den Maßen ausstellen kann? Diese werden weiterhin beim Packen von Xentral abgefragt. Habt ihr hier StandardMaße in den Grundeinstellungen hinterlegt oder wie habt ihr das hinbekommen? 

 

Antworten