Beantwortet

Dropshipping

  • 16 November 2021
  • 1 Antwort
  • 15 Ansichten

Guten Tag,

ich verstehe leider nicht so richtig den Unterschied zwischen dem Modul Dropshipping Lager und Dropshipping Lieferant.

Folgend unserer bisheriger Ablauf der Bestellung bei dem Lieferanten X:
1. Wir bestellen bei Lieferanten X Auftragsbezogen. D.H. sobald eine Kundenbestellung aus dem Shop bei uns eingeht, wird aus dem Auftrag heraus eine Bestellung beim Lieferanten erzeugt (Wahlweise bei Email oder per CSV-Datei auf einem von Lieferanten X bereitgestellten (FTP)Server. In der Bestellung sind neben der Artikeldaten natürlich auch die Lieferadresse des Kunden enthalten, weil die Ware dann direkt ab Werk an den Kunden versendet wird. Die Freigabe zur Bestellung erfolgt klassischerweise über den Zahlungsstatus bzw. Art der Zahlungweise die der Kunde zuvor gewählt hat.
2. Nach dem wir die Bestellung beim Lieferanten X dann aufgegeben haben, erhalten wir in der Regel nach einem Werktag die Auftragsbestätigung per Email als PDF Datei. Diese Datei bzw. Mail muss in den Kundenstamm hinterlegt werden, damit z.B. bei zukünftigen Reklamation der Dokumentenbezug zum Lieferanten gegeben ist. Nach dem wir dann die Auftragsbestätigung des Lieferanten geprüft haben, wird der Kunden über den voraussichtlichen Liefertermin (Angabe der voraussichtlichen Kalenderwoche) aus der Lieferanten AB per Email informiert.
3. Wenn die Lieferung dann erfolgt ist, bekommen wir die Rechnung des Lieferanten als PDF-Datein. Wir erstellen darauf hin dann die Verbindlichkeit und auch gleichzeitig die Kundenrechnung (nicht vorher, weil sonst das Lieferdatum noch nicht konkret feststeht. Stichwort: Steuerrecht). Der Kunde bekommt dann seine Rechnung per Email.

 

Welches der Module muss ich dafür nutzen bzw. wie ist der Workflow in Xentral abbildbar?

Vielen Dank für eure Hilfe.

Viele Grüße 

Rosario

icon

Beste Antwort von Dennis Bernhardt 22 November 2021, 12:23

Original anzeigen

1 Antwort

Hallo Rosario,

wenn du bereits hier schreibst, bist du ja ziemlich sicher bereits xentral-Kunde. Daher erstmal willkommen an Bord und schön, dass Du da bist!

Mein persönlicher Rat wäre in dem Fall daher, dass du einmal Kontakt zu deiner damaligen Ansprechperson aufnimmst, die dich zu dem Vertrag beraten hat und mit dieser bezüglich deiner aktuellen Anforderungen sprichst. 

Gemeinsam könnt ihr dann deinen kompletten Workflow durchsprechen und abklären, an welcher Stelle welches Modul notwendig oder sinnvoll wäre und an welcher Stelle man sonst vielleicht nochmal Anpassungen vornehmen müsste.
Im persönlichen Gespräch lässt sich nicht nur so etwas zumeist leichter klären, sondern es fallen im Gespräch oft auch noch Hindernisse auf, die man selbst im ersten Moment gar nicht im Blick hatte.

Liebe Grüße,
Dennis vom Customer Success

Antworten