Beantwortet

Just in Time Stücklisten auslagern nicht möglich?


Benutzerebene 2
Abzeichen
  • Bekannter Teilnehmer
  • 16 Antworten

Hallo Zusammen,

wir haben folgendes Problem, was bereits auch schon mal von einer Kollegin angesprochen wurde.

Wir arbeiten derzeit mit JIT Stücklisten da diese für unsere Bedürfnisse scheinbar die beste Wahl sind.

Wir Bieten Baugruppen an, welche aus verschiedenen Unterbaugruppen bestehen.

Unser Fertiges Produkt im Verkauf ist somit eine Ansammlung an Unterbaugruppen (=Lagerartikel), welche je nach Artikel stark in Ausführung und Anzahl variieren.

z.B.

Fahrrad1 (“fiktiver Artikel” - JIT Stückliste)

besteht aus Lagerartikel Rahmen XY, Felgen XY, Bereifung XY etc… + Montage (Dienstleistung)

Fahrrad2 (“fiktiver” Artikel - JIT Stückliste)

besteht aus Lagerartikel Rahmen XY, Felgen AZ, Bereifung XL etc… + Montage (Dienstleistung

 

Fast alle unserer Unterbaugruppen sind mehrfach in verschiedenen (fiktiven) Baugruppen enthalten

(s. Bsp. Rahmen XY) in Kombination mit teils verschiedenen Bauteilen (s. Bsp. Felgen/Bereifung)

 

Was wir nun erreichen wollen ist, dass beim erstellen eines Vorgangs am ende eine Buchung der JIT Unterbaugruppen (welche als Lagerartikel angelegt sind) im Lager erfolgt.

Wir konnten bisher keine entsprechende Funktion finden, welche aber außerordentlich wichtig für einen Reibungslosen Ablauf in der Lagerhaltung ist.

 

Benötigen wir hierfür eventuell zusätzlich bestimmte Apps?

Oder gibt es hierfür eine ganz andere Alternative?

 

Hoffe ich konnte es einigermaßen Verständlich ausdrücken 😅

Vielen Dank 😀

 

 

icon

Beste Antwort von Marcel T. 8 September 2022, 11:21

Original anzeigen

17 Antworten

Benutzerebene 6
Abzeichen +3

Moin @Thomas ,

sehe ich das richtig, dass die Unterstücklisten nicht korrekt gezogen und gebucht werden?

Dann könnte es zu folgendem Fall /Lösung passen:

 

 

Benutzerebene 2
Abzeichen

Moin @Thomas ,

sehe ich das richtig, dass die Unterstücklisten nicht korrekt gezogen und gebucht werden?

Dann könnte es zu folgendem Fall /Lösung passen:

 

 

 

Hallo Marcel,

die Stücklisten werden ohne Probleme auf Belegen angezeigt (Explosion), nur werden diese im Lager nicht berücksichtigt, es findet also wie erwähnt keine Buchung im Lager statt und manuell Auslagern der JIT Stücklisten ist ebenfalls nicht möglich.

Die einzige Erklärung die mir da bleibt ist, dass die JIT Stückliste selber ja kein Lagerartikel ist und deswegen nicht ausgelagert werden kann was ja auch logisch wäre, wenn es keine Unterbaugruppen (welche auf Lager sind) gäbe.

Aber es muss doch möglich sein, Artikel die als Lagerartikel in einer JIT Stückliste geführt sind im Lager irgendwie bei einem Versand zu berücksichtigen (auszulagern) … 😵

Benutzerebene 6
Abzeichen +3

Moin Thomas,

das ist seltsam, denn wenn die Daten alle korrekt geplegt sind, sollte das funktionieren.
Ggf hat @Christian noch ein Idee.

 

 

Benutzerebene 2
Abzeichen

Moin Thomas,

das ist seltsam, denn wenn die Daten alle korrekt geplegt sind, sollte das funktionieren.
Ggf hat @Christian noch ein Idee.

 

 

😵😫😵  🤣

okay dann mal abwarten, vielen Dank  😆 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Thomas was hast du den in den Projekten im Kommi Verfahren eingestellt? Ist hier ggf. eingestellt, ohne Lagerbuchung? Normalerweise sollte der Lagerabzug bei Warenausgang korrekt erfolgen, bei den Stücklistenartikeln. Wie du bereits korrekt geschrieben hast, erfolgt bei den Stücklisten Köpfen kein Abzug, da diese ja keine Lagerartikel sind 

 

 

 

Benutzerebene 2
Abzeichen

@Thomas was hast du den in den Projekten im Kommi Verfahren eingestellt? Ist hier ggf. eingestellt, ohne Lagerbuchung? Normalerweise sollte der Lagerabzug bei Warenausgang korrekt erfolgen, bei den Stücklistenartikeln. Wie du bereits korrekt geschrieben hast, erfolgt bei den Stücklisten Köpfen kein Abzug, da diese ja keine Lagerartikel sind 

 

 

 

@Christian Vielen Dank für den Lösungsvorschlag.

Wo finde ich denn diese Einstellmaske? Habe diese so noch nicht finden können…
Dann könnte ich diesen Schritt mal testen. :)

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Thomas findest du hier:

Dann das Projekt öffnen und dann in dem Reiter zu finden wie oben im Screenshot?

Benutzerebene 2
Abzeichen

@Thomas findest du hier:

Dann das Projekt öffnen und dann in dem Reiter zu finden wie oben im Screenshot?

Wir Arbeiten derzeit noch nicht mit Projekten, es geht um normale Bestellungen - Aufträge - Rechnungen/Lieferscheine mit Lagerbuchung (welche wie erwähnt bei den JIT Listen nicht stattfindet) am Ende 🙈

Benutzerebene 6
Abzeichen +3

Dann müsste das alles über das Standard Projekt laufen. Daher prüfe das bitte einmal. Das kann schon das Problem lösen.

Benutzerebene 2
Abzeichen

Hallo nochmal und vielen Dank @Marcel T. ,

habe zum Testen mal ein Standard Projekt angelegt mit einem Test-Kunden.

Habe dann bei Projekt die 2-stufige Lagerbuchung ausgewählt und einen Lieferschein mit Angabe des Projekts inkl. des Test Kunden angelegt.

Habe dann eine JIT Stückliste in den Lieferschein aufgenommen und diesen dann Freigegeben.

Leider kann ich trotz der Verknüpfung zum Projekt weiterhin keine Lagerausbuchung vornehmen…

 

Wenn es mal Funktioniert, muss dann für jeden einzelnen Kunden ein Projekt angelegt werden, bzw alle Kunden mit dem Standard Projekt verknüpft werden? 😫😵

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Hallo @Thomas ,

funktioniert mittlerweile die Lagerausbuchung bei dir? Um noch deine Frage final zu beantworten:

 

Wenn es mal Funktioniert, muss dann für jeden einzelnen Kunden ein Projekt angelegt werden, bzw alle Kunden mit dem Standard Projekt verknüpft werden?

 

Du kannst in den Grundeinstellungen ein Standardprojekt hinterlegen. Das sollte normalerweise dann automatisch bei einer Neuanlage greifen. Bei einem Order-Import z.B. über einen Shop Importer hinterlegt du ja das passende Projekt dann im entsprechenden Importer.

 

VG

 

Christian

Benutzerebene 2
Abzeichen

Ja das Problem ist bereits gelöst, vielen Dank für die nachfrage 👍

Benutzerebene 2
Abzeichen

Jetzt muss ich das Thema doch nochmal rauskramen…

Es funktioniert wohl noch immer nicht.

Unsere Artikel die als JIT Stücklisten angelegt wurden und sich auf Lieferscheinen befinden, werden beim Versand des Lieferscheines nicht berücksichtigt.

Es werden also die mit dem Artikel verknüpften unterbaugruppen mal überhaupt nicht im Lager berücksichtigt.

Wir haben also stetig einen Überbestand im Xentral, während es in Wirklichkeit ganz anders ausschaut...

Langsam macht das alles keinen Spaß mehr 😑

 

Wozu gibt es die Möglichkeit solche Stücklisten zu erstellen, wenn diese scheinbar nirgends verknüpft sind, bis auf den Stücklistenartikel selbst...

Benutzerebene 2
Abzeichen

könnte bitte jemand dieses Thema wieder “reaktivieren”? 🤔

Benutzerebene 7
Abzeichen +5

Hey @Thomas,

Ich hab für dich mal ein neues Ticket dazu erstellt! Danke für das aufmerksam machen! 

In der Zwischenzeit haben vielleicht sonst @Christian oder @Marcel T. noch eine Idee? 🤔 Danke schon Mal im Voraus! 

LG 

Benutzerebene 4
Abzeichen +2

Hi Thomas,
 
wir haben das Ticket erhalten und bearbeiten dein Anliegen.
 
 
LG
Büsra

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Hey @Thomas,

Ich hab für dich mal ein neues Ticket dazu erstellt! Danke für das aufmerksam machen! 

In der Zwischenzeit haben vielleicht sonst @Christian oder @Marcel T. noch eine Idee? 🤔 Danke schon Mal im Voraus! 

LG 

Das muss man sich in xentral einmal anschauen - so aus der Ferne ist es leider schwer zu helfen. 

Antworten