Beantwortet

Umrechnung der produzierte Artikel von Kilogramm auf Liter


Benutzerebene 1

Hallo Community,

ich freue mich hier meinen ersten Post zu erstellen und hoffe ihr könnt mir helfen.
Ich hab in der Suche nichts zu dem Thema gefunden, daher eröffne ich hier einen neuen Thread, falls die Frage schon mal beantwortet wurde, freue ich mich über den Link.

Wir produzieren flüssige Lebensmittel. Diese Produktion möchte ich über Xentral abbilden, das klappt soweit über die Stücklisten und das Produktionsmodul auch schon ganz gut. Jedoch habe ich ein Problem:

Die Stückliste wird mit Rohstoffen in kg zusammengestellt, das fertige Produkt wird aber in Liter ausgegeben. In unseren internen Berechnungen multiplizieren wir die Rohstoffmenge mit der Dichte, sodass wir auf die genaue Literanzahl der Produktion kommen.

Gibt es in Xentral auch die Möglichkeit eine Formel zu hinterlegen, dass nach durchgeführter Produktion die korrekt Anzahl mit richtiger Einheit der produzierten Artikel ausgegeben wird? Oder müsste man das dann anschließend händisch ausrechnen und die Menge anpassen?

Vielen Dank vorab

Beste Grüße

icon

Beste Antwort von Martin Grossmann 13 May 2022, 15:15

Original anzeigen

7 Antworten

Benutzerebene 5
Abzeichen +3

Hey @Animalfree , 

erstmal vielen Dank für deinen ersten Beitrag in der Community und es freut mich sehr, dass du hierher gefunden hast! Des Weiteren muss ich einfach mal sagen, dass mir dein Name sehr gefällt! Wenn du gerade neu hier bist, ist das auf jeden Fall die Chance dich und dein Business hier einmal vorzustellen! Darüber würde ich mich sehr freuen. 

Zu deiner Frage muss ich dir leider sagen, dass ich dort zunächst intern nachfragen muss. Das habe ich natürlich getan und ich warte hier gerade auf eine Antwort! Sobald ich etwas weiß, melde ich mich natürlich bei dir! :) 

Wenn du noch weitere Frage hast, melde dich doch gerne bei mir! 

LG

Benutzerebene 4
Abzeichen +1

@Animalfree 

Ich antworte jetzt mal ganz flott, ohne das bis ins letzte Detail durchgedacht zu haben. 

Nachdem du dem Fertigprodukt ja die Einheit mitgibst und die Stücklistenkomponenten sich immer auf 1 Fertigprodukt bezieht, sehe ich hier das Problem nicht. 
Bsp.:
1 Fertigprodukt (Einheit Liter) besteht aus

  • 50 Komponente A (diese Komponente kann egal welche Einheit haben) 
  • 30 Komponente B ((diese Komponente kann egal welche Einheit haben)
  • etc. 

Daher musst du doch eher die Komponenten einmalig richtig in der Stückliste hinterlegen. 

 

Falls ich hier zu kurz gedacht habe, dann hilf mir gerne nochmal 

Benutzerebene 5
Abzeichen +3

@Martin Grossmann danke dir für die Antwort!
Das würde mich jetzt auch interessieren, ob das Sinn ergibt. Für mich hört sich das jetzt erstmal richtig an! Auf so eine Idee wäre ich jetzt gar nicht gekommen, aber manchmal denkt man auch einfach zu kompliziert. 

Gib uns aber gerne Bescheid, ob du noch mehr Infos brauchst oder dir das schon geholfen hat @Animalfree :) 

LG 

Benutzerebene 1

@Martin Grossmann Danke für deinen Input! 

Ich habe daran auch schon gedacht, nur gibt es (denke ich) folgendes Problem: Wenn ich die Rohwaren, die in Kilogramm angegeben sind, vorher schon Mithilfe der Dichte in Liter umwandle, dann stimmt am Ende zwar die genaue Menge des Endprodukts, jedoch werden ja die falschen Lagermengen der Rohstoffe ausgebucht.

Folgendes Beispiel:


Rohstoffe in Kilogramm:
Rohstoff 1: 2kg
Rohstoff 2: 3kg
Rohstoff 3: 4kg

Endprodukt: 9kg
Endprodukt als VE (mit Dichte von 1,025 multipliziert): 9,225l 

 

Rohstoffe in Liter:

Rohstoff1: 2,05l
Rohstoff2: 3,075l
Rohstoff3: 4.1l

Endprodukt: 9,225 Liter

Beim 2. Beispiel würden zwar die richtigen Endmengen rauskommen, doch es wird mehr Bestand ausgebucht als eigentlich physisch benutzt wird. Oder habe ich hier einen Denkfehler?

Besten Dank vorab!

Benutzerebene 4
Abzeichen +1

@Animalfree ich glaube du denkst noch zu kompliziert: 
Du erstellst eine Stückliste mit seinen Komponenten immer auf Menge 1 (egal welche Einheit das ist) 

Gegenbeispiel: 

Fertigprodukt in Menge 1 beinhaltet folgende Komponenten: 

Komponente A: 0,35

Komponente B: 0,5

Komponente C: 0,06

Komponente D: 0,12

 

Für xentral ist die Einheit nur eine Info, hier wird nichts berechnet und muss es auch nicht. Deswegen muss auch die Summe der Mengen der einzelnen Komponenten nicht 1 ergeben. 

Wenn du nun eine Produktion machst, werden die Mengen wie angegeben ausgebucht, ganz egal ob diese die Einheit L, m, kg, g, stk usw. haben. 
 

Benutzerebene 4
Abzeichen +1

noch ein Zusatz… wenn du z.B. eine Komponente in g führst, kann da natürlich auch mal 500 stehen. 

Vielen Dank für deine wertvolle Unterstützung @Martin Grossmann ! Ich denke, wir können uns wirklich glücklich schätzen, digtialXL als Xentral Partneragentur zu haben :) 

@Animalfree vielen Dank auch dir, für deinen Beitrag! Ich finde, nicht nur aus rein veganer Perspektive, dass ihr ein wirklich cooles Produkt habt und zumindest hier bei mir in Berlin, hab ich es auch schon in einigen Supermärkten am Start gesehen. Ich würde mich freuen, wenn ihr euch auch hier der Community kurz vorstellen könntet. Vielleicht ergeben sich daraus ja sogar neue Geschäftskontakte! Ich weiß zum Beispiel sicher, dass wir auch noch eine andere Firma für veganer Honig, vegablum, in der Community haben :)

Beste Grüße,

Antworten