Beantwortet

Zolltarifnummern/ Land


Benutzerebene 1
Abzeichen

Ich bin auf der Suche nach einem UseCase für das folgende Thema: 

Die Zolltarifnummer hat ja normalerweise 8 Stellen - es gibt aber je nach Land noch 2 weitere Stellen (nationale Besonderheiten).Gibt es eine Möglichkeit, dass auf Rechnungen zb. nach GB die 10 stellige Nummer genommen wird? Derzeit wird sie händisch in ein Freifeld eingetragen.Danke!

icon

Beste Antwort von Dennis Bernhardt 10 November 2021, 09:28

Original anzeigen

This topic has been closed for comments

4 Antworten

Benutzerebene 2
Abzeichen

@Isabell Kochan Bei uns ist es ähnlich, wir benötigen für den Export nach CH neben der EU-Zolltarifnummer auch eine spezielle CH-Zolltarifnummer, die wir gerne in Xentral hinterlegen möchten. Habt ihr hierzu einen funktionierenden Workaround?

@Benedikt Sauter Gibt es hier schon eine Lösung auf der Roadmap? Für die internationale Expansion sind mehrere Zolltarifnummern pro Artikel Grundvoraussetzung. Danke vorab!

Benutzerebene 3
Abzeichen +1

Hallo @Tim Horn,

vielen Dank für deinen Kommentar und deine Frage an Bene nach einer Roadmap. Dies ist zwar keine Roadmap im eigentlichen Sinne, aber seht bitte neu den Bereich "Product Updates" in unserer Community.

Vielen Dank im Voraus und viele Grüße,

Matthias vom Xentral Customer Success Team

Benutzerebene 2
Abzeichen

Ähnlicher Bedarf hier: Bei Einkaufswaren müssen wir die Möglichkeit haben, verschiedene Ursprungsländer je Lieferant hinterlegen zu können. 

Hallo liebe Alle,

wir hatten diesen Punkt schon einmal auf der nun aktuell im Ruhemodus befindlichen Wishlist.
Auch wenn es für euch in diesem Fall alles andere als ideal ist: 
Der Punkt mit den mehrstelligen je nach Empfangsland variierenden Zollnummern fällt zur Zeit eher unter Sonderwünsche und wird daher nicht von uns unterstützt.
Es gäbe als Workaround natürlich die Möglichkeit, den Artikel mehrmals anzulegen und dann die entsprechenden Zollnummer einzutragen. Der Nachteil, dass der Shop dann mehrmals den selben Artikel listen würde und es im schlimmsten Fall zu Überverkäufen bei begrenztem Lagerbestand führt, liegt auf der Hand, aber leider ist das der aktuelle Stand der Dinge.

Dennoch beste Grüße,
Dennis vom xentral Customer Success