Frage

Shopware 6, Matrixartikel, Preis Kopfartikel


Abzeichen

Hallo zusammen,

ich verstehe einen Matrixartikel bzw. den Kopfartikel so, dass er nur die Hülle der tatsächlichen Varianten stellt. Nun ist es aber so, dass Shopware 6 im Kopfartikel selbst auch einen Preis benötigt. 

Nach meinem Verständnis, hat so ein Kopfartikel selbst aber keinen Preis… Im Optimalfall, würde die Schnittstelle einfach den Preis der günstigsten Variante als Preis für den Kopfartikel an Xentral übertragen, aber die Funktion existiert leider nicht.

Im Falle eines Preisimports (weil Preisänderung der Lieferanten) besteht die Notwendigkeit alle Kopfartikel manuell anzupassen, da die Hersteller natürlich selbst keine Kopfartikel nutzen, sondern den Preis auf der verknüpften Artikelnummer zugeordnet ist.

Wie geht ihr damit um?

Ich könnte mir vorstellen über ein Script via Api die Preise der Kopfartikel neu zu schreiben. Aber gibt es keinen besseren Weg?

 

Gruß und Danke

Florian


3 Antworten

Benutzerebene 2

Hey Florian,

da noch kein Vorschlag kam, hab ich das mal als Ticket an den Support weitergeleitet. Bestimmt kann dir dort weitergeholfen werden. 

Wenn du in der Zwischenzeit eine Lösung gefunden haben solltest oder einen Verbesserungsvorschlag für die Situation hast, kannst du auch gerne in unserer Roadmap schauen, ob der Vorschlag schon existiert und dafür voten oder ihn selber einreichen. 

Hallo Florian,

richtig, der Matrix-Artikel ist sozusagen eine Hülle eines Artikels. Es ist richtig, dass dieser einen VK-Preis hat, allerdings ist es nicht notwendig, den VK Preis des Matrix-Parent-Artikels zu pflegen oder zu aktualisieren, da in der Darstellung im Online Shop die Preise des Varianten-Artikels dominieren.

Außerdem hast du die Möglichkeit, den Parent-Artikel für die Darstellung im Online Shop auszublenden. Dazu entfernst du die entsprechende Kategorie im Artikel (siehe Beispiel aus meinem Test-Shop): 
?name=Screenshot+2024-04-18+at+11.09.31.png
Falls du dennoch eine VK-Preisanpassung der Parent-Artikel durchführen möchtest, versuch dies zum Beispiel über die Stapelverarbeitung > Massenbearbeitung unterhalb der Artikelsuche:
 
?name=Screenshot+2024-04-18+at+14.22.41.png
 
Über Verkaufspreis kannst du VK-Preise der Matrix-Parents anpassen.
 
?name=Screenshot+2024-04-18+at+14.22.57.png
 
Sicher kennst du auch die Import/Export Zentrale. Diese bietet dir dafür ebenfalls Möglichkeiten. Es ist denkbar, dass du dir einen entsprechenden Export konfigurierst und die Preise in der csv Datei anpasst. Anschließend importierst du die Datei wieder. Schau gern auch in unsere verschiedenen Help Desk Einträge:

Ich hoffe, ich konnte dir damit weiterhelfen und freue mich, wenn du weiterhin Fragen in unserer Community postest. 

Abzeichen

Hallo Florian,

richtig, der Matrix-Artikel ist sozusagen eine Hülle eines Artikels. Es ist richtig, dass dieser einen VK-Preis hat, allerdings ist es nicht notwendig, den VK Preis des Matrix-Parent-Artikels zu pflegen oder zu aktualisieren, da in der Darstellung im Online Shop die Preise des Varianten-Artikels dominieren.

 

Grundsätzlich bin ich einverstanden, allerdings kann Shopware keinen Artikel mit dem Preis 0,00 anlegen. Das heißt ich muss auch in Xentral den Preis auf dem Kopfartikel pflegen, damit ich den Artikel synchronisieren/übertragen/anlegen.

 

Falls du dennoch eine VK-Preisanpassung der Parent-Artikel durchführen möchtest, versuch dies zum Beispiel über die Stapelverarbeitung > Massenbearbeitung unterhalb der Artikelsuche: 
Über Verkaufspreis kannst du VK-Preise der Matrix-Parents anpassen.

Auch korrekt, allerdings kann ich die Preise ja nicht für “alle” Artikel gleich setzen… Es muss ein “korrekter” Preis sein, da in Shopware in den Listenansichten per Standard der Kopfartikel gezeigt!

Im Optimalfall gäbe es einen Flag in der Schnittstelle “Günstigsten Preis für Kopfartikel verwenden/übertragen”…

Was meint ihr dazu? Alternative Vorschläge?

Antworten