Für alle (zukünftigen) Amazon-Seller: Xentral 22.3 ist startklar


Benutzerebene 7
Abzeichen +5

Hey liebe Community, 

Amazon macht Schluss mit der Schnittstelle für Drittanbieterdienste und ersetzt sie durch die neue Selling Partner API. Der Switch erfolgt schrittweise – die erste Deadline ist der 31.07.2022! Bis dahin müsst ihr auf 22.1 geupgradet und auf 22.3 geupdatet haben. 

Warum betrifft euch die Umstellung?

  • Amazon entwickelt die Schnittstelle mit neuen Technologien selbst und bietet euch dadurch erhöhte Sicherheit bei der Datenübertragung. 

  • Für alle mit Amazon Marketplace verbundenen Drittanbieter bedeutet das, sie müssen einige Anpassungen der Integration mit Amazon vornehmen.

  • Damit ihr Xentral und Amazon weiterhin zusammen nutzen könnt, stehen bis Ende 2022 vier Updates eurer Xentral Instanz an. Folgt den Release Notes für mehr Details!

  • Das erste und wichtigste Upgrade solltet ihr bereits gemacht haben: die Version 22.1. Falls noch nicht, findet ihr hier auch noch einmal alle Informationen.

Was ändert sich am 31.07.?

Amazon schaltet die alte API nach und nach ab. Der Zeitplan zeigt, wann welche Funktionen nicht mehr zur Verfügung stehen:

  • 31.07.2022: Auftragsdaten, Versandlabel, Reports

  • 30.09.2022: Produktdaten

  • 31.12.2022: alle weiteren Bereiche

Was muss ich jetzt tun?

  • Upgrade auf 22.1 schon durchgeführt?
    Updatet jetzt auf Version 22.3, wenn ihr ab August weiterhin Aufträge, Reports und Versandlabel in Xentral importieren willst. Die schlanke Version 22.3 betrifft nur die Amazon-API und enthält keine neuen Features oder Bug-Fixes. Hier findet ihr die komplette Dokumentation zum Update!

  • Kein Upgrade auf 22.1 durchgeführt?
    Upgrade jetzt auf Version 22.1. Nach dem Upgrade steht nicht nur die Version 22.3 für euch bereit – ihr holt euch damit auch frische neue Farben und eine verbesserte Navigation in euer ERP. Hier findet ihr noch einmal alle Details. 

Wie könnt ihr nach dem Update zurück auf die alte API switchen? (nur bis 31.07) 

Generell müsst ihr außer dem Update auf 22.3 nichts unternehmen, außer ihr möchtet wieder auf die alte Schnittstelle wechseln.

Die einzige Neuerung an eurem Interface in 22.3: Das Update fügt den Einstellungen für die Amazon Seller App folgende Ansicht hinzu. 

 

FKwZEvB4gIILqOQErgMGFDzcr7N_rFkJgyqIXk1h0CuphwrYeRqS4v6XEceAf3Ud1gNM8OQR-_2tZIXu9IIIPy_AkK5qlRkDnd0J2B1OTbGf23zush-p80KFBUgjNhmCxL73fSvnn9Wp2vguEA

 

Keine Sorge, falls ihr das Interface nicht sofort seht. Die Einstellungen werden nach und nach für alle User freigeschaltet. Für Early-Access wendet euch bitte direkt an uns.

Sobald das Interface in Xentral sichtbar ist, werden Aufträge, Reports und das Merchant Fulfillment standardmäßig über die neue API importiert. Wir geben euch jedoch vorübergehend die Möglichkeit, jederzeit wieder die alte API zu nutzen. 

Der Switch ist ganz einfach: Durch das Entfernen eines Hakens entscheidest du, das Xentral wieder die alte API nutzt. Im Screenshot erfolgt der Import von Reports wieder über die bestehende API. 

 

snZBmyHKd3MXyzV8qf9h7U-ptaxOMHVLhZERN48P5PZHvQpMhN1c6CWyisgI6TMaETld2Q55UcXwas8QbmjCLyXNhjws8NMS-vYsAmDTVYRKFTAonX2zOhChzA4KrMqBabIFxYn6L14dIvtrag

 

Mit den Checkboxen (Feature Flags) habt ihr volle Kontrolle über die Nutzung von alter und neuer API. Kommt es mit der neuen Schnittstelle zu Problemen, könnt ihr jederzeit zur alten zurückkehren, damit eure Prozesse nahtlos weiterlaufen. Die Features Flags sind bis zur Amazon-Deadline am 31.07. nutzbar.

Xentral unterstützt euch beim nahtlosen API-Switch

Damit ihr Amazon ab August weiter nutzen könnt, solltet ihr Xentral so bald wie möglich vorbereiten. Streicht das Update auf 22.3 am besten gleich von eurer To-Do-Liste. Steht dort noch Version 22.1? Das Sommerloch ist die perfekte Gelegenheit für ein entspanntes Upgrade!

Keine Sorge: Wenn etwas nicht so läuft wie geplant, könnt ihr vorübergehend wieder die alte Amazon-API nutzen und mit uns gemeinsam eine Lösung finden. 

Habt ihr Fragen oder Kommentare zu den Versionen 22.1 und 22.3 oder braucht Unterstützung? 
Schreibt uns einfach gerne hier oder diesem Post! :) 

Liebe Grüße


Jonas


 

EDIT: Bei vielen der uns gemeldeten Probleme liegt die Lösung darin, dass ihr vor dem Speichern noch einmal auf Get Token und anschließend Speichern klicken müsst.


35 Antworten

Wir haben auf 22.3.4 geupdated - jetzt kommen seitdem keine Amazon Aufträge mehr rein - diese Switch Einstellung gibt es in unserem Xentral nicht - HILFE

 

Hallo @Tanja Friedrich BV ,
das sollte natürlich nicht der Fall sein!
Bist du direkt von einer älteren Version als 22.1 auf die 22.3 gesprungen oder warst du schon vorher auf der 22.1?

LG,

Wir waren schon vorher auf 22.1 - Ticket dazu ist erstellt - wäre wirklich dringend

 

Ich hab eben mal in unseren Ticket-Pool geschaut:
Dein Ticket ist bereits in Bearbeitung, du solltest also zeitnah eine Antwort erhalten!
Ich hoffe, dass bald wieder alles reibungslos läuft und ihr damit entspannter ins Wochenende starten könnt :)

LG,

Für alle zur Info: Das Update leert die Shopeinstellungen - also macht euch am besten vorher einen Screenshot - Zugangsdaten und Einstellungen müssen nach dem Update wieder neu eingegeben werden.

Benutzerebene 5
Abzeichen +3

Geht denn mit der neuen Schnittstelle auch amazon Prime ?

Benutzerebene 2

Hi @Lucas Linder , 

mit der neuen Schnittstelle geht auch Amazon Prime. in diesem besonderen Fall musst du leider ein paar wenige Anpassungen vornehmen. Unser Handbuch-Team arbeitet dazu gerade einen How-to Artikel aus. Sobald dieser fertig ist, werde ich diesen hier teilen. 

Benutzerebene 2

@Tanja Friedrich BV danke dir noch einmal für die Info zum Bug. Das Problem wurde mit der neuen Version 22.3.5 gelöst. Solltest du noch fragen haben, gebe uns jederzeit Bescheid. 

Benutzerebene 5
Abzeichen +3

Hi @Lucas Linder , 

mit der neuen Schnittstelle geht auch Amazon Prime. in diesem besonderen Fall musst du leider ein paar wenige Anpassungen vornehmen. Unser Handbuch-Team arbeitet dazu gerade einen How-to Artikel aus. Sobald dieser fertig ist, werde ich diesen hier teilen. 

Gute, wenn das alles dann fertig ist, sag Bescheid.
Dann passe ich das entsprechend bei uns an.

Benutzerebene 2

@Lucas Linder wie besprochen findest du hier weitere Informationen zur neuen API und Amazon Prime: 

https://help.xentral.com/hc/de/articles/360016721520-Versandarten-Amazon-Prime-und-alle-Funktionen#UUID-224a7053-79eb-5595-ee8b-914961a63a1e_section-idm4562675608313633150693614959

 

Ich hoffe das hilft!

Benutzerebene 5
Abzeichen

Hm ist das nur für FBA User? Diese App habe ich nicht aktiviert, wenn ich sie aufrufe steht da für FBA User. Oder wo finde ich die o. g. Punkte um ev. wieder zurück zu switchen? *verwirrt :)

Benutzerebene 5
Abzeichen

Bei mir kommen seit dem Update heute nacht auch keine Aufträge mehr rein, aber der Bug mit den Einstellungen sollte doch behoben sein?

Benutzerebene 2

@Daniela Nowak unser Support Team ist ja schon an deinem Ticket dran. Eigentlich sollte nach dem Update mehr auftreten. 

Generell ist die Änderung jedoch für alle FBA und FBM Nutzer - wir haben die neue Schnittstelle heute für jeden auf 22.3. aktiviert. 

Bei uns kommen auch seit gestern früh keine neuen Aufträge mehr rein - Ticket ist erstellt. Sind momentan noch auf 22.3.4

Benutzerebene 5
Abzeichen

Also bei mir gehts jetzt, ich hatte vergessen auf Get Token zu klicken und habe die Einstellungen unter Einstellungen gesucht, sie sind aber unter Schnittstelle, wir sind auf der neuesten Version. 22.3.5

Benutzerebene 2

@Tanja Friedrich BV ich bin technisch nicht super tief drinnen, aber ein Update auf 22.3.5 könnte das Problem sehr wahrscheinlich lösen. 

Benutzerebene 2
Abzeichen

Hallo zusammen,

wenn ich auf das Amazon Modul gehe, wird die Fehlermeldung: “Die Schnittstelle konnte nicht initialisiert werden” angezeigt. (siehe Anhang)

Klicke ich in der Fehlermeldung dann auf “zur Amazon APP” wird folgende Fehlermeldung angezeigt: “Die interface_s  konnte nicht initialisiert werden. Bitte prüfen Sie die Zugangsdaten”

Muss ich bei der neuen API noch was unter Settings for SP API einstellen??

Hier sind meine Felder leer bei und ich habe keinen Plan wo ich die Infos herbekomme:

Client Secret:

URL to Auth Service:

URL to Endpoint:

 

Vielleicht ist der Fehler ja dann weg, wenn ich diese Felder befülle.

Danke für eure Hilfe.

 

Viele Grüße
Mike

 

Benutzerebene 2

Hallo Mike / @electronet24 , 

versuche mal folgendes: 

  1. Update auf die neuste Version 
  2. Lösche den Wert aus der Client ID 

Danach sollte der Fehler eigentlich nicht mehr auftreten. Ansonsten melde dich noch einmal. 

VG

Christian 

Benutzerebene 2
Abzeichen

Hi Christian,

1000 Dank für deine schnelle Antwort und Hilfe.

Update gemacht, Client entfernt und Fehler ist weg.

Ich hoffe das bleibt dann auch so.

Wenn nicht, würde ich mich gerne nochmal melden.

Viele Grüße
Mike

Benutzerebene 2
Abzeichen

Hi Christian,

heute nach dem Neustart tritt die Fehlermeldung wieder auf...:-(

Hatte ja gehofft dass ich mich nicht nochmal melden muss, aber
leider ist der Fehler wieder da….

 

Und nun…

 

Danke und viele Grüße
Mike

Benutzerebene 2

Hi Mike / @electronet24

die Kollegen sollten heute morgen schon ein Ticket für dich erstellt haben. 

Ich hoffe, dass das Problem bald gelöst ist!

VG

Christian 

Benutzerebene 2
Abzeichen

Moin Christian,

ich hatte auch schon Antwort mit einem weiteren Lösungsvorschlag
erhalten. Erstaunlich war, dass ich noch nichts gemacht hatte und der
Fehler dann später einfach weg war. Ich werde beobachten und
hoffen dass es sich nun erledigt hat.

 

Danke und viele Grüße
mike

Benutzerebene 2

Moin Mike, 

danke für dein feedback!

Lasse uns gerne jederzeit wissen, wenn etwas nicht gehen sollte. Das hilft uns das Produkt für euch besser zu machen. 

VG

Christian 

Liebe alle,

wir haben den Post oben, sowie unseren Helpdesk-Eintrag, nochmals aktualisiert. In den meisten Fällen liegen die Probleme, die auftreten können, daran, dass noch einmal ein Token aktualisiert werden muss. Mit einem zusätzlichen Klick auf “Get Token” bevor ihr speichert, lässt sich das Problem idR beheben :)
Hier findet ihr die vollständige Doku zum Update.

LG,

Hallo Zusammen,

gehen bei euch FBM Aufträge nach dem Update noch?

Wir hatten das Problem, dass wir letzten Donnerstag das Update gemacht haben. Dann hing der Amazon Prozessstarter und die Bestände wurden nicht mehr zu Amazon aktualisiert. Seit Donnerstag Abend 22.40 Uhr läuft der Prozessstarter wieder und die Bestände passen. Aber seit Donnerstag Abend werden keine Aufträge mehr importiert.

Uns ist das leider gerade erst aufgefallen, weil das Lager für Montag viel zu wenig zu tun hat. Hat jemand eine kurzfristige Lösung? Wir haben gerade hochsaison und müssen heute sehr viele Aufträge versenden, die wir aber noch nicht in Xentral haben.

Danke
Felix

Antworten